Unser Braille Keyboard „Connecta“ in der Presse

Die Entwicklung an unserem Braille Keyboard geht unvermindert weiter.

Erfreut durften wir heute feststellen, dass es ein Artikel von Jens Kitzler in die lokale Freiburger Presse geschafft hat! die gedruckte Badische Zeitung sowie deren Online-Fassung und das Freiburg-Magazin Fudder waren dabei. Auf Fudder war es heute Vormittag mal sogar der Platz ganz oben links im Block unter dem Haupt-Artikel. In diesem Artikel, welcher in der gedruckten Ausgabe für Freiburg übrigens „Per Braille-Alphabet auf Whatsapp schreiben“ betitelt ist, wird unser Projekt sowie die Zusammenarbeit beleuchtet und erklärt.

Wir bedanken uns beim Reporter über das tolle Interview und den schönen Artikel!

Projekt Braille-Keyboard

Im Rahmen dieser Projektinitiative entwickeln wir in Zusammenarbeit mit Enhanced Tech ein komplett neuartiges Braille-Keyboard. Hierbei handelt es sich um eine kompakte Braille-Tastatur, mit welcher man Texte in Braille in Smartphones eingibt.

Um die Akzeptanz dieser Produktentwicklung auszuloten und eventuell Wünsche und Bedürfnisse der Zielgruppen aufzudecken, haben wir in Kooperation mit der Universität Freiburg eine Umfrage durchgeführt.

Die Umfrage ist abgeschlossen. Wir bedanken uns bei all jenen, Mitarbeitern wie Studierenden, welche hierbei mitgewirkt haben – für das tolle Engagement!

Die Ergebnisse sind ausgewertet und fließen in die weitere Entwicklungsphase ein.

Sobald eine erste Beta-Serienproduktion startet, werden unter den Teilnehmern, welche ihre Kontaktdaten hinterlassen haben, fünf Braille-Keyboards an interessierte Tester verlost, welche die Geräte dann behalten dürfen.

Selbstverständlich werden alle Daten anonym und vertraulich behandelt.

Wir und alle Beteiligten danken für die rege Teilnahme an der Umfrage!

Herr Klaus Honold (Geschäftsführer von FreiesSehen e.V.)
und Herr Prof. Dr. Dieter K. Tscheulin (Abteilung für Marketing und Gesundheitsmanagement an der Universität Freiburg)
www.bwl2.uni-freiburg.de

Herzlich willkommen bei FreiesSehen. Wir sind weiterhin für Sie da!

Aufgrund der aktuellen Situation in Zeiten von Corona sind wir gerne per Kontaktformular, E-Mail und telefonisch für Sie erreichbar.

Wir arbeiten auch jetzt weiter an neuen Ideen für Sie, welche sich derzeit verwirklichen lassen.

Schön, dass Sie zu uns gefunden haben. Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Angeboten und Projekten. Mehr dazu auf den folgenden Seiten. Schauen Sie doch mal rein.